11.08.2020 11:16 Alter: 45 days
Kategorie: Veranstaltungen (Typ), Kronach, Veranstaltungsorte: Kronach

Der Internationaler Lucas Cranach Preis der Stadt Kronach 2020

Die Ergebnisausstellung öffnet am Dienstag, den 1. September 2020 auf der Festung Rosenberg für Besucher*innen


Zum 9. Mal lobt die Stadt Kronach 2019/2020 den Internationalen Lucas Cranach Preis aus.

Seit 1993 messen sich zeitgenössische Künstler*innen mit ihren Einsendungen in beinahe allen künstlerischen Techniken, von Malerei über Bildhauerei bis hin zu Installationen und Videokunst. Dieses Jahr stehen mit Holzschnitt, Holzriss und Holzdruck grafische Techniken im Fokus, in denen auch der in Kronach geborene Renaissancekünstler Lucas Cranach d. Ä. experimentiert und großartige Werke geschaffen hat.

Rund 100 Künstler*innen aus neun Nationen haben sich dieses Jahr mit 300 Arbeiten an dem Wettbewerb beteiligt. Die Jury, bestehend aus Dr. Sven Hauschke (Kunstsammlungen Coburg), Stephanie Marx (HGB Leipzig), Dr. Marlies Schmidt (Cranach Stiftung Wittenberg), Ingo Cesaro (Regionale Kunstförderung Kronach e.V.) und Alexander Süß (Stadt Kronach), hat vier Preisträger ausgewählt und eine spannende Ergebnisausstellung zusammengestellt. Der Cranach Preis 2020 zeigt die enorme kreative Bandbreite und technische Vielfalt dieses Mediums.

Wer sich selbst davon überzeugen möchte, wie aufregend, lebendig und unkonventionell der zeitgenössische Holzschnitt ist, kann dies vom 1. September bis 31. Oktober 2020 in der Ausstellung im Fürstenbau der Festung Rosenberg in Kronach tun. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.