05.06.2014 10:06 Alter: 5 yrs
Kategorie: Artikel

Neues Licht für Alte Meister - Wiedereröffnung der Fränkischen Galerie

Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten wurde die Fränkische Galerie auf der Kronacher Festung Rosenberg am 27. Mai 2014 wiedereröffnet. Nun ist auch die bedeutende Sammlung von Cranach-Werken unter besten Bedingungen zu besichtigen.


Die Fränkische Galerie, ein Zweigmuseum des Bayerischen Nationalmuseums in München, präsentiert in einzigartiger Fülle Kunstwerke des Spätmittelalters und der Renaissance aus dieser bedeutenden Kulturlandschaft. "Das Besondere an der Fränkischen Galerie ist die Konzentration fränkischer Kunst in Franken", erklärt Alexander Süß, der unter der Leitung von Dr. Matthias Weniger (Bayerisches Nationalmuseum) die Neugestaltung koordiniert hat.

Seit dem 28. Mai 2014 sind die 220 Exponate in 25 Sälen nach aufwendigen Renovierungsarbeiten wieder für die Öffentlichkeit zugänglich.

Skulpturen in den neu gestalteten Räumen der Fränkischen Galerie, Kronach

Ein wesentlicher Aspekt der Neugestaltung war die Installation eines hochmodernen Beleuchtungssystems. Dies trägt einer weiteren Besonderheit der Fränkischen Galerie Rechnung: Sie umfasst ein breites Spektrum unterschiedlicher Kunstgattungen - es reicht vom Schnitzaltar über Tafelbilder und Stifterfiguren bis zu Wappenhaltern. Gerade die plastischen Werke, die meist aus Sakralräumen stammen, verlangen nach einer individuell abgestimmten Beleuchtung, um etwas von ihrer ursprünglichen Wirkung unter den Lichtverhältnissen eines Kirchenraums zu bewahren.

Gemälde von Lucas Cranach in der Fränkischen Galerie, Kronach

Lucas Cranach, dem berühmtesten Sohn der Stadt, kommt in der Fränkischen Galerie selbstverständlich eine besondere Bedeutung zu. Ihm ist ein eigener Saal gewidmet, in dem Hauptwerke wie Christus und die Ehebrecherin oder Loth und seine Töchter zu bewundern sind.

Dr. Matthias Weniger vom Bayerischen Nationalmuseum, der die Fränkische Galerie wissenschaftlich betreut, hat zur Wiedereröffnung einen umfangreichen und hervorragend bebilderten Katalog vorgelegt.

Matthias Weniger, Fränkische Galerie. Zweigmuseum des Bayerischen Nationalmuseums. Festung Rosenberg, Kronach, Petersberg 2014
(ISBN 978-3-7319-0097-9)

Informationen zur Planung Ihres Besuchs finden Sie hier ...