23.09.2013 18:25 Alter: 6 yrs
Kategorie: Presseinformation, PI 2013

Tagesfahrt nach Meißen

Die Städtekooperation Wege zu Cranach hat zwei neue Partner: Nürnberg und Meißen. Der Lucas-Cranacharbeitskreis und der Tourismus- und Veranstaltungsbetrieb der Stadt Kronach veranstalten zu diesem Anlass am 19. Oktober 2013 eine Tagesfahrt nach Meißen.


Seit April 2013 ist auch das Hochstift Meißen Partner der „Wege zu Cranach“. Cranach-Werke finden sich sowohl im Dom zu Meißen wie auch im Dommuseum. Für den Lucas-Cranach-Arbeitskreis ist dies zusammen mit dem Tourismus- und Veranstaltungsbetrieb der Stadt Kronach, letzterer ja auch Geschäftsstelle der „Wege zu Cranach“, Anlass eine Tagesfahrt nach Meißen anzubieten. Denn die „Wege zu Cranach“ mit ihren zwölf Partnerorten, darunter u.a. Coburg, Nürnberg, Lutherstadt Wittenberg und Weimar, werden gerade auch dadurch mit Leben erfüllt, so Dietmar Lang, Vorsitzender des Lucas-Cranach-Arbeitskreises, dass nicht nur die Malerfamilie Cranach am authentischen Ort bekannter gemacht wird, sondern auch dadurch, dass sich die Menschen in den Partnerorten kennenlernen. So findet also am Samstag, 19. Oktober 2013 eine Tagefahrt nach Meißen statt, bei der neben dem Dom auch die Meißner Porzellanmanufaktur auf dem Programm steht. Alle diejenigen, die mitfahren möchten, können sich beim Tourismus- und Veranstaltungsbetrieb der Stadt Kronach anmelden.

Kontakt und Anmeldung:

Tourismus- und Veranstaltungsbetrieb der Lucas-Cranach-Stadt Kronach Marktplatz 5
96317 Kronach 

Telefon: 09261 | 97-236, Fax: 09261 | 97-310 

Mail: touristinfo@stadt-kronach.de