09.10.2017 17:11 Alter: -20 days
Kategorie: Veranstaltungsorte: Coburg, Veranstaltungsorte

Tagung: Protestantische Bilderwelten. Glaube und Selbstverständnis im Spiegel der Druckgraphik

Coburg, 9. und 10. Oktober 2017


Die Epoche der Reformation erscheint untrennbar verbunden mit den druckgraphischen Porträts ihrer Protagonisten. Vor allem die Cranach-Werkstatt schuf Werke von geradezu ikonischer Qualität. Hinzu kamen polemische und propagandistische illustrierte Flugblätter. Auch in der Folgezeit findet das Selbstverständnis des Protestantismus auf vielfältige Weise seinen Ausdruck im gedruckten Bild.


Protestantische Bilderwelten - Tagung Coburg Oktober 2017

Matthias Gerung (um 1500 - 1568), zugeschrieben, David de Negker (tätig um 1545 - 1559), zugeschrieben
Der Teufel sitzt auf einer päpstlichen Bulle (Spottblatt auf die katholische Geistlichkeit), um 1545 - 1559
Holzschnitt, altkoloriert, aufgezogen
Inv.-Nr. I,349,10a
© Kunstsammlungen der Veste Coburg


Die Tagung wird sich den protestantischen Bilderwelten in der Druckgraphik vom 16. bis ins späte 19. Jahrhundert widmen. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Veranstalter: Kunstsammlungen der Veste Coburg und Forum Bild-Druck-Papier in Kooperation mit dem Haus der Bayerischen Geschichte

Anmeldung ist erforderlich
Die Höhe der Tagungsgebühr wird noch bekanntgegeben

Kontakt: 

Kunstsammlungen der Veste Coburg
Veste
96450 Coburg

Tel. 09561 / 8790
Fax: 09561 / 87966

sekretariat@kunstsammlungen-coburg.de